Bookmark ArtVista
Ihre Ziele beim Sammeln von Kunst

Bevor Sie damit beginnen, Kunst zu sammeln, ist es wichtig, eine klare Vorstellung darüber zu bekommen, welche Motivation hinter Ihrer Entscheidung steckt. Dies wird Ihnen dabei helfen zielgerichtet vorzugehen und manche Fehlentscheidung zu vermeiden – selbst wenn sich Ihre Motive im Verlauf der Zeit und mit wachsender Erfahrung ändern sollten. Auch wenn dieses Vorgehen sehr methodisch anmutet und Sie lieber intuitiv beginnen möchten: je klarer Sie folgende Punkte herausarbeiten, desto mehr Freude werden Sie an Ihrem Ergebnis haben.

a) Aus welchem Grund wollen Sie Kunst sammeln?
Eine Antwort auf diese scheinbar einfache Frage zu finden, kann schwieriger sein als es zu Beginn scheint. Gründe können z.B. sein:

- Ich möchte einige Werke für meine Wohnung kaufen weil ich glaube, dass Kunstwerke eine Umgebung mit angenehmer Atmosphäre schaffen und mein Leben bereichern werden.

- Ich möchte eine Kollektion aufbauen.

- Kunst soll meinem Zuhause/ meiner Firma/ mir einen höheren Status verleihen.

- Ich habe gehört, dass Kunst ein gutes Investment sein kann, und möchte hier etwas Geld anlegen.
- ...

Oft dominiert ein Aspekt, andere Punkte werden jedoch mehr oder minder stark im Hintergrund mit schwingen. Werden Sie sich über das Hauptmotiv klar und darüber, was Ihnen zusätzlich noch wichtig ist.

b) Welche Art von Kunst wollen Sie sammeln?
Die überwiegende Mehrheit angehender Kunstsammler beginnt mit dem Sammeln von Malerei oder Drucken bzw. Fotografien. Installationen, Skulpturen und Video, werden – falls überhaupt –  erst später in Betracht gezogen. Das hängt in erster Linie meist zusammen mit dem persönlichen Zugang zur Kunst (Gemälde sind uns vertrauter als Installationen) und dem Preis. Aber auch räumliche Gegebenheiten spielen eine Rolle: Skulpturen wirken of erst, wenn Sie entsprechend im Raum positioniert werden, und man um Sie herum gehen kann. Gleiches gilt für Installationen, die in der Regel noch größer sind.

c) Welcher finanzielle Spielraum steht zur Verfügung?
Erfahrungsgemäß beginnen angehende Sammler sehr vorsichtig und mit geringem Budget. Mit wachsender Routine steigt aber meist auch die Investitionssumme.

Wer knapp kalkulieren muss, sollte nicht vergessen, dass zusätzlich zum Kaufpreis noch die Kosten für Transport, eventuell auch für Versicherung und Steuern, anfallen. Bei Papierarbeiten, wie Drucken und Fotos, können die Ausgaben für das Rahmen der Arbeiten einen wesentlichen Teil des Gesamtpreises ausmachen. Besonders bei Editionen, die wegen des vergleichsweise günstigen Preises auch gerne großformatig gekauft werden, kann eine qualitativ hochwertige Rahmung (entspiegelt, UV-undurchlässig), leicht 1000 US-Dollar und mehr kosten.

 

Seite 2 / 10

Katsutoshi Yuasa
Katsutoshi Yuasa, quotations from nature, 2006, Holzschnitt  auf Papier 163x122cm
Vor einer New Yorker Galerie: für den Transport verpackte Bilder warten auf Abholung durch die Spedition